.st0{fill:#FFFFFF;}

Trefferquote 

 Juni 19, 2018

By  Marc Pötter

Die Trefferquote ist eine wichtige Kennzahl im Trading und neben dem Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) die entscheidende Maßzahl, um die Profitabilität einer Strategie zu beurteilen.

More...

Die Trefferquote misst das Verhältnis zwischen Gewinnern und Verlierern einer Strategie.

Trefferquote = Anzahl Trades im Gewinn / Anzahl Trades insgesamt

Beispiel:

Ein Trader handelt 10 Trades, wobei 4 Trades mit Verlust abgeschlossen werden.

--> 6 von 10 Trades "treffen" = 60% Trefferquote

Wie hoch muss die Trefferquote sein?

Anhand des oben gezeigten Beispiels ist es tendenziell besser, umso höher die Trefferquote ist.

Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Neben der Trefferquote spielt das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) eine entscheidende Rolle.

Im Lotto beispielsweise ist die Trefferquote sehr niedrig, dass man 6 richtige trifft und damit den Jackpot gewinnt. Allerdings ist das Chance-Risiko-Verhältnis sehr hoch, da man für ein paar Euro Risiko eine Aussicht auf Millionen Euro (=Chance) erhält.

Auf der anderen Seite gibt es Trading-Strategien, die kleine Gewinne mitnehmen und dafür hohe Verluste in Kauf nehmen. Hier wird darauf abgzielt, dass die Trefferquote so gut ist, um das schlechte Chance-Risiko-Verhältnis auszugleichen.

Daumenregeln (im Tradingkontext)

  • Je höher die Trefferquote, desto besser.
  • Eine hohe Trefferquote geht immer mit einem niedrigen CRV einher.
  • Ein hohes CRV impliziert immer eine relativ niedrige Trefferquote.

Das könnte Sie auch interessieren:

Marc Pötter

12/10/2019

Einlagefazilität

Einlagefazilität

Marc Pötter

04/04/2019

Handelsvollmacht

Handelsvollmacht

Marc Pötter

04/04/2019

Verwaltungsgebühr

Verwaltungsgebühr
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>